Bremsscheiben abdrehen statt wechseln

Bremsscheibe

Wenn das Auto beim Bremsen vibriert oder nach einer Seite zieht, dann sind meist die Bremsscheiben dafür verantwortlich. Diese könnten entweder durch Vollbremsungen einseitig belastet worden sein, vielleicht sind sie aber auch einfach nur verzogen oder verrostet. Es gibt jedoch eine Lösung, die viele Autofahrer gar nicht kennen – die Bremsscheiben abdrehen. Dabei wird die Bremsscheibe mit einem Spezialgerät abgeschliffen. Viele Fachwerkstätten bieten diesen Reparatur-Service an, bei dem Bremsscheiben in der Regel wieder plan und zum Glänzen gebracht werden.

Das Abdrehen kann bei allen Stahlgussscheiben durchgeführt werden, egal ob diese innenbelüftet oder gelocht sind. Bei Hochleistungsbremsscheiben aus Keramik, wie sie in vielen Sportwagen verbaut sind, funktioniert es nicht. Eine weitere Voraussetzung für die Reparatur ist auch, dass die vom Hersteller geforderte Mindestdicke der Bremsscheibe nicht unterschritten wird.

So funktioniert das Abdrehen

Um eine Bremsscheibe abzudrehen benötigt man ein spezielles Gerät. Dieses Gerät ist im Grunde eine Art Schleifmaschine, die direkt auf die Radnabe aufgesetzt wird. Moderne Abdrehmaschinen sind computergesteuert und vermessen die zu behandelnde Bremsscheibe automatisch. Solche Maschinen kosten bis zu 10.000 Euro, deswegen werdet ihr Scheiben nicht bei jeder Werkstatt um die Ecke abdrehen lassen können. Sucht einfach im Internet nach den Werkstätten bei Euch in der Gegend, die diesen Service anbieten.

Die Kosten

Für das Abdrehen einer Bremsscheibe liegen die Kosten im Schnitt bei rund 50 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Arbeitsaufwand. Das ist auf jeden Fall günstiger, als der Kauf einer neuen Bremsscheibe. Der Austausch einer Bremsscheibe kann je nach Fahrzeugmodell, inklusive Material und Arbeitszeit bis zu 150 Euro kosten. Meist werden im Zuge des Bremsscheibenwechsels auch die Bremsbeläge mit ausgetauscht, dann kommen noch ein paar Euro dazu. Bei einigen Werkstattverbänden, zum Beispiel A.T.U. oder pitstop gibt es manchmal günstige Komplettangebote. Bei denen kostet dann eine Bremsscheibe und die dazu passenden Bremsbeläge, inklusive Einbau, nicht einmal 100 Euro. Bremsschreiben von Herstellern wie ATE bekommt Ihr auch bei uns sehr günstig. Deswegen solltet Ihr erst immer die Preise vergleichen und nach dem besten Angebot Ausschau halten. Das Abdrehen der Bremsen muss nicht immer die günstigste Lösung sein.

Über den Autor


Ich komme ursprünglich aus Niedersachsen, bin 28 Jahre alt und seit drei Jahren bei Mister Auto. Seit 2011 verantworte ich hier den Bereich Online-Kommunikation. Angefangen habe ich in der Kundenbetreuung, wo ich viel gelernt habe über den Handel mit Autoteilen und Zubehör sowie über Tuning. Mich fasziniert an dieser Welt die Fokussierung und Kreativität, mit der sowohl erfahrene Bastler als auch Gelegenheits-Mechaniker ihre Projekte umsetzen.