Unfall, Panne, geplatzter Reifen: Erstversorgung und Hilfe

Ein Unfall ist für alle Beteiligten traumatisch, bei jungen Fahrern kann zudem oftmals schon ein geplatzter Reifen Panik verursachen. Die richtige Pannen- und Sicherheitsausrüstung kann allerdings das Schlimmste erträglicher machen, da sie es Ihnen ermöglicht, geplatzte Reifen zu wechseln und geprellte Ellenbogen zu verbinden. Der erste Schritt ist es jedoch immer die Rettung zu alarmieren!

Für Autofahrer, egal ob jung, alt, erfahren oder frisch aus der Fahrschule, ist ein Unfall oder ein geplatzter Reifen ein absoluter Albtraum. Es kann allerdings jederzeit passieren – darunter auch den besten Autofahrern. Mit der richtigen Sicherheitsausrüstung und schneller Pannenhilfe können Sie aber aus einer schlimmen Situation das Beste machen. Das Wichtigste ist dabei, ruhig zu bleiben und nach Möglichkeit rasch zu handeln. Alarmieren Sie die Rettungskräfte und sprechen Sie die Unfallbeteiligten an, um zu überprüfen, ob jemand schwer verletzt worden ist.

DE-Artikel-01-Bild-01

Die richtige Sicherheitsausrüstung

Ein Pannendreieck ist bei jeder Autofahrt ein absolutes Muss – auch wenn es „nur“ zum Bäcker um die Ecke geht. Die richtige Kennzeichnung eines Unfall- oder Pannenortes kann Leben retten. Entsprechend den jeweiligen Gesetzen muss das Pannendreieck in einiger Distanz gut sichtbar aufgestellt werden. Dadurch werden ankommende Autofahrer informiert, dass eine Fahrtbehinderung besteht oder die Straße blockiert ist. Weitere Pannen- und Sicherheitsausrüstung sollte ebenso vorhanden sein, wie zum Beispiel ein passender Radschlüssel, um einen geplatzten Reifen wechseln zu können. Nur so ist sichergestellt, dass die Fahrt ohne Abschleppen fortgesetzt werden kann.

Ebenso notwendig ist natürlich ein Wagenheber, ohne den Reifen nur schwer gewechselt werden können. Weder Wagenheber noch Radschlüssel gehören in den meisten Autos zur Standardausrüstung – sogar Erste-Hilfe-Kits und Pannendreiecke sind leider nicht immer vorhanden. Es ist daher die Pflicht des Fahrers, dafür zu sorgen, dass sie sich im Auto befinden. Bei einer Polizeikontrolle kann es sonst schnell recht teuer werden!

DE-Artikel-01-Bild-02

Ursache leichter bis mittelschwerer Verletzungen

Im Falle eines Unfalls ist es natürlich möglich, kleinere Verletzungen selbst zu versorgen. Es ist aber immer ratsam, einen Rettungswagen zu rufen, um eventuelle schwerere Verletzungen versorgen zu lassen. Kleinere Blutungen oder Schnitte können mit Pflaster und Verbandszeug aus dem Verbandskit behandelt werden. Kleine Schnitte oder Verbrennungen können mit ein wenig Pech auch bei ansonsten harmlosen Unfällen, ja sogar bei einem einfachen Platten, auftreten. Autos sind im Allgemeinen gebaut, um die Insassen am Leben zu erhalten – ob Sie verletzt werden oder nicht, ist zweitrangig. Verletzungen, die durch Glasscherben oder das Öffnen eines Airbags entstehen, sind in Kauf zu nehmen, um das Überleben sicherzustellen. Tatsächlich treten gebrochene Arme oder Nasen durch den vorderen Airbag vergleichsweise häufig auf, da sich der Airbag mit bis zu 300 km/h öffnet und den Fahrer treffen kann. Diese Verletzungen sollten allerdings im Allgemeinen einem Unfalltod vorzuziehen sein!

Medizinische Erstversorgung bei Autounfällen

Wenn es doch zu einem Autounfall kommt, oder Sie einen Unfall beobachten, ist es dringend notwendig, Erste Hilfe zu leisten. Der erste Schritt ist dabei, sofort die Rettung sowie Polizei zu verständigen und herauszufinden, ob Insassen verletzt sind. Falls die Insassen des Fahrzeugs schwerwiegender verletzt scheinen oder ohnmächtig sein sollten, dürfen diese keinesfalls einfach und unbedacht bewegt werden. Stattdessen sollte man sich immer an die konkreten Anweisungen des Notrufdienstes halten und den Hilfskräften nach Eintreffen so gut wie möglich assistieren. Auch wenn keine offensichtlichen Verletzungen vorliegen, sollte immer um Hilfe gerufen werden, da nicht alle Verletzungen von außen ersichtlich sind. Denn aus genau diesem Grund sollten verletzte Personen auch nicht bewegt werden – innere Verletzungen könnten sich dadurch noch verschlimmern.

Sie suchen Sicherheitsartikel für Ihr Auto? Mister-Auto bietet Ihnen eine große Auswahl an Pannenhilfe & Sicherheitsartikel, egal ob Sicherheitszubehör, Hebewerkzeug oder Fahrerassistenzsysteme. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline. Wir stellen sicher, dass Sie das ganze Jahr über von Autoteilen zum besten Preis profitieren.

Über den Autor