Blick in die Zukunft: Wie sieht das Auto von morgen aus?

Steigen Sie ins Auto ein, lehnen Sie sich entspannt zurück oder machen Sie sogar ein Nickerchen, während Ihr Auto sie automatisch und sicher ans Ziel bringt. Dieses Szenario könnte bereits in einigen Jahren Realität sein. Denn schon bald könnte sich die Art wie wir Auto fahren komplett verändern.

Derzeit entwickelt sich die Technik rasend schnell weiter – Benzin- und Dieselmotoren könnten demnach schon bald der Vergangenheit angehören, genauso wie Stau und Stress hinter dem Steuer. Wir haben für Sie die vielversprechendsten Trends rund um das Auto von morgen zusammengefasst.

DE_Artikel-2_Bild-1

Schluss mit Brennstoffen: Der Elektroantrieb

Fossile Brennstoffe verschmutzen die Umwelt und sind in ihrer Verfügbarkeit begrenzt. Zwar fahren die meisten Pkw mit Benzin oder Diesel, aber die Zahl der Hybridfahrzeuge, die sowohl über einen klassischen Verbrennungsmotor als auch einen Elektroantrieb verfügen, steigt beständig. Zudem entwickeln sich auch reine Elektromotoren immer weiter.

Tesla ist einer der Vorreiter des Elektroantriebs. Das kalifornische Unternehmen hat es mit seinen Modellen Tesla Roadster und dem Model S geschafft, der Elektromobilität ein cooles Image zu verleihen und das Verlangen der Kunden zu wecken. Auch technisch überzeugt der Hersteller, denn das Modell S legt dank einer großen Zahl an Lithium-Ionen-Akkus mühelos Strecken von über 500 Kilometer zurück und erfüllt hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Um der fehlenden Ladeinfrastruktur als Hemmfaktor entgegenzuwirken, hat Tesla in wichtigen Märkten ein eigenes Netz an Schnellladestationen aufgebaut. Damit werden die Tesla Modelle innerhalb von 30 Minuten wieder aufgeladen, wodurch sie ebenfalls als Langstreckenfahrzeuge einsetzbar sind.

Auch Opel bastelt am Auto der Zukunft. Der Konzern hat ein Elektrofahrzeug entwickelt, das Strom „tankt“ und in einer Batterie speichert. Weiterhin entwickelt Daimler die Elektromodelle Smart fortwo und Mercedes A-Klasse E-Cell. Wenn Sie schon heute ein Fahrzeug mit Elektroantrieb fahren, dann finden Sie passende Autoteile zu Discountpreisen im Internet.

DE_Artikel-2_Bild-2

Beginn der Autonomie: Selbstfahrende und vernetzte Autos

Wenn es um die Zukunft der Automobilbranche geht, dann sind neben der Elektromobilität auch das autonome Fahren und die Vernetzung von Fahrzeugen wichtige Themen.

Mit seinem Modell F 015 arbeitet Mercedes an einer Luxusversion des Autos der Zukunft und will das Fahrzeug vom reinen Transportmittel zum Lebensraum gestalten. Dafür ist die Fahrerkabine mit eleganten Lounge-Chairs und zahlreichen Displays ausgestattet. Das Fahrzeug soll zwar autonom fahren können, dennoch hält Mercedes an der Option fest, dass der Fahrer das Lenkrad selbst in die Hand nehmen und das Auto manuell steuern kann. Auch neue Player wie Google und Apple arbeiten fleißig an autonom fahrenden Fahrzeugen. Spannend, Google testet bereits erste Prototypen ohne Lenkrad und Pedale. Zunächst, so plant Google, sollen solche Fahrzeuge für Serviceleistungen, zum Beispiel als Taxi, eingesetzt werden.

Die Vision ist weiterhin, dass Autos zusätzlich untereinander vernetzt sind, sodass sie miteinander kommunizieren und den Verkehr sicherer machen. So können sie sich beispielsweise gegenseitig vor Gefahrensituationen warnen, etwa auf das Ende eines Staus oder auf ein liegen gebliebenes Fahrzeug hinter einer Bergkuppe. Neben der Car2Car-Communikation, kann das Auto zukünftig auch mit seiner Umwelt kommunizieren, beispielsweise Ampeln. Das Auto erhält die Information, wann die Ampel auf Rot schaltet und kann dies dem Fahrer anzeigen.

Für alle Autoteile zu günstigen Preisen, können Sie jetzt aus mehr als 300.000 Produkten wählen, egal was für ein Modell Ihr Auto ist. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte unsere Hotline. Bei uns finden Sie Autoteile zu ganzjährig niedrigen Preisen.

Über den Autor